Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg ist die größte praxisorientierte Hochschule im Norden Deutschlands. Rund 14.700 Studierende werden an vier Fakultäten ausgebildet.

Logo HAW Hamburg

HAW Hamburg

Ausgangslage der Hochschule:
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg ist die größte praxisorientierte Hochschule im Norden Deutschlands. Mit 372 Professor/en/innen und 459 Lehrbeauftragten bietet die HAW Hamburg eine moderne Hochschulbildung mit hoher Qualität in international ausgerichteter, anwendungsorientierter Lehre und Forschung. Rund 14.700 Studierende werden an vier Fakultäten ausgebildet. Studieninteressierte können aus einem Lehrangebot von 37 Bachelor- und 26 Masterstudiengängen wählen.

Zum Einzelvorhaben "Lehre lotsen. Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Lehre und Studium":
Das Projekt „Lehre lotsen. Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Lehre und Studium“ gliedert sich in acht Teilprojekte:

Aufbau eines Qualitätsmanagements in den Fakultäten durch

  • Fakultätsqualitätsmanager/innen
  • Messung und Analyse des Studienerfolgs
  • Mentoring für Studierende
  • Team-Coaching für Lehrende
  • Optimierung Übergang Schule/Hochschule durch Online-Vorkurse im MINT-Bereich (Fakultät Technik und Informatik)
  • Task-Force Informatisierung (Fakultät Wirtschaft und Soziales)
  • Verbesserung Laborbetreuung (Fakultät Design, Medien und Information)
  • Verbesserung Laborbetreuung (Fakultät Life Sciences)

Die Realisierung einer implementierten, nachhaltig tragfähigen Lehr-, Lern- und Prüfungskultur 4.0 in einer sich digitalisierenden Gesellschaft ist im Rahmen eines langfristig angelegten Kulturwandels an der HAW Hamburg erforderlich und anzustreben.

Die Weiterentwicklung von „Lehre lotsen“ bis 2020 bedeutet eine Stärkung der Vernetzung der Teilprojekte untereinander, die Bekanntmachung und Übertragung bewährter  Lehr-, Lern- und Prüfungskonzepte auf die gesamte Hochschule sowie die Ausrichtung am Kompass der Kompetenzorientierung als Good-Practice-Beispiel. Gliederung in fünf Teilprojekte:

  • Fakultätsqualitätsmanagement
  • Studiengangs-Monitoring
  • Mentoring im Berufsübergang
  • KOM-Coaching
  • Medien 4.0 Studium/Lehre