Hochschule für Fernsehen und Film München

Die HFF München wurde 1966 gegründet. Seit August 2011 ist sie im Neubau am Bernd-Eichinger-Platz 1 inmitten des Münchner Kunstareals untergebracht.

Logo HFF

HFF München

Ausgangslage der Hochschule:
Die HFF München wurde 1966 gegründet. Seit August 2011 ist sie im Neubau am Bernd-Eichinger-Platz 1 inmitten des Münchner Kunstareals untergebracht.



Zum Einzelvorhaben "Von den Besten lernen":
VON DEN BESTEN LERNEN, kurz VDBL, ist ein Mentorenprogramm der Hochschule für Fernsehen und Film München. Es dient der Verstärkung und dem Ausbau der Betreuung und Beratung von Studierenden der Filmregie im Hauptstudium. Umfasst sind hierbei die Entwicklung (Stoff-, Drehbuch- und Projektentwicklung) und Umsetzung (Produktion, Postproduktion und Verwertung) der studentischen Filmprojekte, insbesondere von Abschlussfilmen. Bei den Mentorinnen und Mentoren handelt sich um etablierte und erfolgreiche Regisseure bzw. Regisseurinnen, die zum Teil selbst ihre Ausbildung an der Hochschule für Fernsehen und Film München abgeschlossen haben. Derzeitig betreuen unter anderem die Absolventen Florian Gallenberger, Benjamin Heisenberg und Marcus H. Rosenmüller die an VDBL teilnehmenden Studenten. Der Ablauf von VDBL wird vom Künstlerischen Leiter Prof. Andreas
Gruber festgelegt.

Das Programm selbst gliedert sich in drei übereinander greifende Stufen:

  1. Projektentwicklung (Entwicklungsstufe I und II)
  2. Projektzusammenstellung (Projektstufe I und II)
  3. Projektherstellung (Projektstufe III und Präsentation/Aufführung des Projektes)

Die drei Hauptstufen gliedern sich wie folgt:

  1. Entwicklungsstufe I
    Aufnahme in das Programm und Basisseminare
  2. Entwicklungsstufe II
    Weiterführende Seminare und konkrete Entwicklung am Projekt
  3. Projektstufe I
    Konkrete Arbeit am Projekt, Realisierungskonzeption, Recherche und Teilnahme an praktischen Seminaren
  4. Projektstufe II
    Konkrete Arbeit an Drehbuch, Besetzung und Erstellung des kompletten Packaging
  5. Projektstufe III
    Herstellung des Films bis zur Vorführkopie
  6. Präsentation und Aufführung des Projekts

Unser großes Ziel in der Ausbildung an der Hochschule für Fernsehen und Film München und für VDBL ist es, dass Absolventen/-innen rasch und dauerhaft im Filmgeschäft Fuß fassen können und mit überzeugenden und innovativen Filmarbeiten den Markt nicht nur bedienen, sondern auch bereichern.