Tagung "Bildungsaufstieg geschafft - und dann?"

Auf der Tagung geht es um die Frage, was Erstakademiker-Studierende erwartet, sobald der Bildungsaufstieg an die Hochschule geschafft ist.

Veranstaltungszeitraum: 07.12.2017
Veranstaltungsort: Berlin

Auf der Tagung „Bildungsaufstieg geschafft – und dann?“ geht es um die Frage, was Erstakademiker-Studierende erwartet, sobald der Bildungsaufstieg an die Hochschule geschafft ist. Wie erfolgreich bewältigen sie ihr Studium und wie gut gelingt ihnen der Einstieg in den Arbeitsmarkt? Sind mit der Aufnahme eines Studiums alle (sozialen) Ungleichheiten ausgemerzt oder wirken diese auch im Studium und beim Berufseinstieg fort? Was sollten Hochschulen und Politik noch zur Unterstützung von Studienpionieren tun? Die Veranstaltung bildet den Abschluss zum Programm „Studienpioniere“ von Stifterverband und Stiftung Mercator, das Fachhochschulen dabei unterstützt, mehr Menschen aus Familien ohne akademische Tradition mit und ohne Migrationshintergrund zur Aufnahme und zum Abschluss eines Hochschulstudiums zu motivieren, sie im Studienverlauf zu begleiten und ihnen den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Gemeinsam mit den im Programm ausgezeichneten Hochschulen und ihren Studierenden wird auch auf die gemeinsame Zeit der Förderung zurückgeblickt und ein Fazit gezogen.

Organisatorisches:
Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.stiftung-mercator.de/de/unsere-stiftung/presse/termine/termin/bildungsaufstieg-geschafft-und-dann/

Ansprechpartnerin:
Larissa Dickhaut
Stiftung Mercator
E-Mail: larissa.dickhaut@stiftung-mercator.de