Workshop 4 "Motivierung und Partizipation der Studierenden"

Leitung: Melissa Sommer, Iris Foth und Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth, alle Hochschule Aschaffenburg

Im Workshop identifizierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgende Themen für die Kleingruppenarbeit: Anreizsysteme in der Lehre (z.B. Anreize durch Projekte); Nachhaltigkeit der Maßnahmen; Teilhabe durch Gestaltungsspielräume; Anreize zur Mitwirkung an der Qualitätsentwicklung. In den Diskussionen wurde deutlich, dass die Hochschulen vielfältige und vielversprechende Ansätze zur Motivierung und Partizipation der Studierenden entwickelt haben. Die Anwesenden sahen hier Handlungsbedarf und ein wichtiges Handlungsfeld. Um Maßnahmen zu organisieren, wird Personal benötigt, für das Mittel erforderlich sind, die bisher aus dem Qualitätspakt Lehre kommen. Bis zur Wirksamkeit ist eine Anlaufphase einzuplanen. Die Kommunikation des Mehrwerts und der Erfolge sind wichtig. Es wurde von Einigen ein Umdenken angemahnt, um zu verstehen, dass das Sammeln von Erfahrungen an der Hochschule von den Studierenden als Wert an sich wahrgenommen werden kann.
 

Foto zu WS 4

In diesem Workshop wurden Anreizsysteme zur Motivierung und Partizipation von Studierenden diskutiert

BMBF/Robert Funke Fotografie