Workshop 6 "Professionalisierung der Lehre"

Leitung: Prof. Dr. Ines Langemeyer, Karlsruher Institut für Technologie und Dr. Senganata Münst, Pädagogische Hochschule Freiburg

Der Workshop untergliederte sich in einen Vortragsteil, drei Arbeitsphasen und eine Schlussreflexion. Mit den Vorträgen wurde die historische Kontinuität der Debatten um „gute“ Hochschullehre aufgezeigt und verdeutlicht, dass in der aktuellen Literatur Beziehungen zwischen Fach- und Lehrkultur wie auch die institutionellen Bedingungen kaum berücksichtigt werden. In sechs Gruppen bearbeiteten die Teilnehmenden je ein Fallbeispiel, das eine konkrete Problemstellung im universitären Feld der Lehre aufwies. Reflexion, Positionierung und Konsensfindung konnten durchgespielt werden. Die gemachten Erfahrungen sollten verdeutlichen, dass Professionalisierung sowohl einen eigenen Anspruch an Weiterentwicklung als auch institutionelle Bedingungen voraussetzt, die gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit fördern und Professionalisierung als ein authentisches Bestreben von Lehrenden anerkennen und ermöglichen.
 

Foto zu WS 6

Dieser Workshop beschäftigte sich mit dem Thema "Professionaliserung der Lehre"

BMBF/Robert Funke Fotografie