Workshop 7 "Projektsteuerung im Third Space zwischen Wissenschaft und Verwaltung"

Leitung: Astrid Bendix und Dr. Markus Schaal, beide Philipps-Universität Marburg; Christina Kühnel, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg; Prof. Silke Bock und Gisa von Marcard, beide Technische Hochschule Mittelhessen; Marie-Christin Ullenboom, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Der Third Space bezeichnet ein Tätigkeitsgebiet zwischen Wissenschaft und klassischer Hochschulverwaltung. Ziel des Workshops war, Faktoren in diesem Arbeitsfeld herauszuarbeiten, die für eine erfolgreiche Projektsteuerung in der zweiten Förderperiode des Qualitätspakts Lehre notwendig sind. Es wurden für verschiedene Arbeitsgruppen drei Bereiche identifiziert, deren Merkmale und Ausprägungen für die Arbeit und Steuerung von Projekten besonders relevant sind: Neben dem Personalprofil der im Third Space Tätigen beeinflussen sowohl die organisatorische Einbindung der Projekte in die Hochschulstruktur als auch deren Ziele, Aufgaben und Vernetzungsmöglichkeiten den Erfolg. Die Teilnehmenden diskutierten Voraussetzungen und Implikationen für die Projektsteuerung aus der ersten Förderphase und leiteten Indikatoren für die zweite Periode ab. Im Bereich des Personalprofils müssen die Mitarbeitenden vielschichtige Kommunikationskompetenzen beherrschen, um erfolgreich zu bestehen. Hinsichtlich der organisatorischen/institutionellen Einbindung und der Umsetzung der Projektziele ist die Schaffung von Schnittstellen mit der richtigen Vernetzung entscheidend sowie die Akzeptanz der Ziele innerhalb der Organisation bis hin zur Bereitschaft zum Kulturwandel. Die Indikatoren sind je nach Hochschulprofil und Governancestruktur in Entscheidungen zur Projektsteuerung einzubeziehen und sollten in einem iterativen Abstimmungsprozess überprüft werden. Sowohl Unterstützung als auch Austausch zwischen Projektleitung und -mitarbeitenden sowie der Hochschulleitung zu den drei genannten Bereichen erfolgen idealiter reziprok und paritätisch.

Foto zu WS 7

In Workshop 7 ging es um den Third Space zwischen Wissenschaft und Verwaltung

BMBF/Rober Funke Fotografie