Fachtagung des Qualitätspakts Lehre zum Thema „What works – Modelle und Maßnahmen aus dem Qualitätspakt Lehre“

Am 6. und 7. Dezember 2018 fand die QPL-Fachtagung „What works – Modelle und Maßnahmen aus dem Qualitätspakt Lehre“ in Regenburg statt. DieTeilnehmenden nutzten die beiden Tage um miteinander zu diskutieren, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Am 6. und 7. Dezember 2018 fand die QPL-Fachtagung im Marinaforum in Regenburg statt.
Fast dreihundert Teilnehmende aus den geförderten Projekten informierten sich über erfolgreich implementierte Maßnahmen und Instrumente in den vielfältigen Schwerpunktbereichen des Qualitätspakts Lehre. Sie nutzten die beiden Tage um miteinander zu diskutieren, sich auszutauschen und zu vernetzen. Hier ging es beispielsweise um best-practice-Modelle zu neuen Lehr-Lernformaten, E-Learning-Angeboten und Formaten zur Verbesserung der Betreuungssituation der Studierenden. Moderator Dr. Jan-Martin Wiarda führte durch die Tagung, Ministerialdirigent Peter Greisler aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung hielt ein Grußwort. Zum Auftakt präsentierten Prof. Peter Riegler und die Hochschuldidaktikerin Kathrin Munt (beide von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften) einen Keynote-Vortrag im Dialog mit dem Titel „Konzeptwandel in der Lehre: Wer? Was? Wozu?“. Darin wurde deutlich, wie wichtig es ist, dass alle am Lehr-/Lernprozess beteiligten Akteure (Studierende, Lehrende und ggf. Hochschuldidaktikerinnen und Hochschuldidaktiker) ihre fachlichen Konzepte reflektieren und darauf basierend kontinuierlich weiterentwickeln.

Die Teilnehmenden hatten danach die Möglichkeit, an einem von insgesamt sieben Foren, zu den Themen

  • Digitalisierung
  • Studieneingangsphase
  • Übergang Studium – Beruf
  • Didaktische Qualifizierung
  • Innovative Lehr-/Lernformen
  • Heterogenität/Individualisierung
  • Qualitätsentwicklung unter Einbezug von Studierenden

teilzunehmen.

Akteure verschiedener QPL-Projekte gestalteten jeweils gemeinsam ein Forum und stellten themenbezogen Modelle und Maßnahmen vor, die an den Hochschulen bereits erfolgreich umgesetzt werden. In einer Podiumsdiskussion zum Abschluss des ersten Tages betrachteten Frau Prof. Dr. Anne Lequy von der Hochschule Magdeburg-Stendal, Frau Prof. Dr. Daniela Elsner von der Universität Frankfurt a.M., Frau Claudia Walter vom Zentrum für Hochschuldidaktik in Ingolstadt sowie Dr. Carsten Würmann vom Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der Universität Halle-Wittenberg Fragen zu den Wirkungen des Qualitätspakts Lehre, zu den Rahmenbedingungen und den notwendigen Veränderungsbedarfen in der Lehre aus den Blickwinkeln von Forschung und Praxis.

Danach gab es für die Teilnehmenden weitere Gelegenheit zum Austausch.

Der zweite Veranstaltungstag begann mit einem Impulsvortrag von Frau Prof. Dr. Kristina Edström vom Royal Institute of Technology (KTH) in Stockholm/Schweden zum „Teaching Trick“, einer Methode, mit der die eigene Lehre bei gleichbleibendem Zeiteinsatz erheblich verbessert werden kann.

In einem zweiten Forendurchgang hatten die Teilnehmenden dann die Chance sich zu einem weiteren der sieben Themen auszutauschen.

In der abschließenden Reflexion der Tagung und dem Ausblick auf die Zukunft wurde betont, wie wichtig es ist, erfolgreiche Maßnahmen und Modelle noch stärker in die Hochschulstrukturen zu implementieren und die Wertschätzung der Lehre langfristig zu steigern. Gleichzeitig  bedarf es hochschulübergreifender Konzepte und eines kontinuierlichen Austausches zu diesem Thema auf allen Ebenen (u.a. Studierende, Lehrende, Hochschulleitungen), um die Lehre an den Hochschulen nachhaltig zu verbessern.

QPL-Fachtagung

Die Fachtagung fand im Marinaforum in Regensburg statt.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Ministerialdirigent Peter Greisler vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eröffnete die Fachtagung mit einem Grußwort.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Dr. Jan-Martin Wiarda führte als Moderator durch die Veranstaltung.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Prof. Dr. Peter Riegler und Kathrin Munt präsentierten eine dialogische Keynote zum Thema Konzeptwandel in der Lehre.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Intensive Diskussionen in den Foren am ersten Veranstaltungstag.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Podiumsdiskussion zum Thema "Lehre verbessern" mit Prof. Dr. Anne Lequy, Prof. Dr. Daniela Elsner, Claudia Walter und Dr. Carsten Würmann.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Gemeinsamer Austausch beim Abendessen.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Impulsvortrag "The teaching trick" von Prof. Dr. Kristina Edström.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Diskussion von Gelingensbedingungen in den Foren am zweiten Veranstaltungstag.

BMBF/Stefan Kiefer

QPL-Fachtagung 2018

Reflexion und Ausblick mit Beteiligung der Teilnehmenden.

BMBF/Stefan Kiefer