Lehr-/Lernkonferenz: Die Leere lehren lernen. Leerstellen in der Hochschullehre

Die 8. Lehr-/Lernkonferenz steht unter dem Motto „Die Leere lehren lernen – Leerstellen in der Hochschullehre“.

Veranstaltungszeitraum: 24.10.2019
Veranstaltungsort: Berlin


Inhalt:
Wer lehrt, entscheidet sich für bestimmte Lehrinhalte und gegen andere – dies trifft auch auf Methoden, Werte und Perspektiven zu. Diese Entscheidungen werden nicht unbedingt bewusst getroffen, sondern ergeben sich aus dem eigenen Erfahrungshorizont, dem eigenen Weltbild oder mitunter vielleicht auch aus Bequemlichkeit. Jedenfalls weist die eigene Lehre regelmäßig blinde Flecken, tote Winkel und Leerstellen auf, die andere Lehrende füllen oder die Lernende sich selbst erarbeiten – oder auch nicht.

Zugleich wird vieles nicht gelehrt und gelernt, wofür in unserer (zukünftigen) Welt jedoch (großer) Bedarf besteht. Die Schüler*innen von #FridaysforFuture beispielsweise gehen freitags nicht in die Schule, auch weil sie dort aus ihrer Sicht nicht das nötige Wissen und zukunftsfähige Kompetenzen erwerben. Die Industrie schätzt an Absolvent*innen eher eine hohe Lernbereitschaft als enzyklopädisches Wissen und fordert zugleich „Future Skills“ ein.

Um solche und andere Leerstellen in der Hochschullehre geht es bei unserer diesjährigen Lehr-/Lernkonferenz zum Thema „Die Leere lehren lernen – Leerstellen in der Hochschullehre“.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulmitglieder und Hochschulangehörige einschließlich Studierende.

Organisatorisches:

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis zum 27. September 2019 erforderlich. Weitere Informationen dazu, finden Sie auf der Veranstaltungshomepage.

Ansprechpartnerin:

Andrea Kuppen
Assistentin im Bereich „Programm und Förderung“
Stifterverband
Baedekerstraße 1, 45128 Essen
Telefon 0201 8401-139
Fax 0201 8401-215
E-Mail

und für inhaltliche Rückfragen:
Bettina Jorzik
Programmleitung Lehre, Akademischer Nachwuchs
Stifterverband
Baedekerstraße 1, 45128 Essen
Telefon 0201 8401-103
Fax  0201 8401-215
E-Mail