Regionale Workshop-Reihe 2019 „Rundum gut beraten: Beratungsangebote von der Studienwahl bis zum Berufseinstieg“

Von Oktober 2019 bis Januar 2020 fanden an drei Standorten regionale Workshops zum Thema Studienverlaufsberatung statt.


Zum Inhalt:
Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre“ haben zahlreiche Hochschulen ein umfassendes Beratungs- und Betreuungsangebot für Studierende aufgebaut. Dieses beinhaltet fachliche und überfachliche Beratung in den verschiedenen Phasen des Studienverlaufs sowie Angebote für spezifische Zielgruppen und zu besonderen Belangen. Eine derartige Beratung ist für den Studienerfolg förderlich und daher von großer Bedeutung. Zudem rufen sich ändernde  Rahmenbedingungen, wie die zunehmende Heterogenität der Studierendenschaft oder die Digitalisierung, neue Bedarfe und Herausforderungen hervor. Vor diesem Hintergrund haben die Hochschulen ihre Beratungsangebote in den vergangenen Jahren stark diversifiziert und professionalisiert.

Die Workshop-Reihe griff die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in der Studienverlaufsberatung auf. Ziel war es, Good-Practice-Ansätze sowie Erfahrungen mit dem Thema vorhabenübergreifend zu diskutieren, relevante Querschnittsthemen (z.B. Heterogenität, Digitalisierung) in den Blick zu nehmen und die Vernetzung zwischen den Vorhaben zu fördern.

Zielgruppe:
Die Veranstaltungsreihe richtete sich insbesondere an Projektmitarbeitende, die Aufgaben im Bereich der (über-)fachlichen Studienverlaufsberatung wahrnehmen und/oder koordinieren, sowie an Projektkoordinierende.

Organisatorisches:
Die Workshops wurden durch drei Hochschulen ausgerichtet, deren „Qualitätspakt Lehre“-Vorhaben sich schwerpunktmäßig mit Studienverlaufsberatung befassen:

Hochschule der Medien Stuttgart, 28./29. Oktober 2019

Hochschule Hannover, 28./29. November 2019

Technische Universität Chemnitz, 29./30. Januar 2020