SAVE THE DATE! „Keep it or leave it? Kontinuität in der Hochschullehre“

Jahrestagung des Projekts interStudies_2 und Tag der Lehre an der Universität Greifswald

Veranstaltungszeitraum: 05.11.2020
Veranstaltungsort: Greifswald


Zum Inhalt:

Die Tagung widmet sich der Leitfrage „Wie lässt sich Kontinuität in der Hochschullehre erreichen?“ Diese Frage umfasst zwei Dimensionen: Einerseits, wie sich bei Lernenden Wissen längerfristig verankern lässt. Andererseits, wie aufgebaute Strukturen im Lehrbetrieb von Hochschulen kontinuierlich weitergeführt werden, auch wenn sich die Rahmenbedingungen dafür ändern oder ganz wegfallen. Im Dezember 2020 läuft deutschlandweit die Förderung der durch den Qualitätspakt Lehre finanzierten Projekte aus. Wie geht es nun weiter? Wie können Hochschulen die Ergebnisse sichern und weiterverarbeiten?

Der erste Teil der Tagung nimmt die strukturelle sowie funktionale Dimension von Kontinuität im Hochschulkontext in den Fokus: Wie lassen sich Drittmittelprojekte oder die darin erarbeiteten Strukturen verstetigen? Wer entscheidet über Kontinuität und welche Faktoren spielen hierbei eine Rolle? Welche Infrastrukturen innerhalb und außerhalb von Hochschulen sind für Kontinuität erforderlich?

Der zweite Teil der Tagung nähert sich dem Thema Kontinuität auf praktische Weise: Wie können Lehrende methodisch arbeiten, um die Lehre für Studierende nachhaltig zu gestalten? In mehreren Workshops sollen Möglichkeiten des aktivierenden Lernens mit seinen vielfältigen Formen als ein Weg zu Kontinuität in der Hochschullehre vorgestellt und diskutiert werden.
 

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Hochschullehrende in den Fachdisziplinen und den didaktischen Einrichtungen, Wissenschaftler*innen aller Disziplinen, Beschäftigte der QPL-Projekte sowie an alle sonstigen an der Thematik Interessierten.

Organisatorisches:
Call for Posters: Im Rahmen der Tagung gibt es die Möglichkeit Projekte unter dem Gesichtspunkt der Verstetigung/Kontinuität bei der Posterausstellung zu präsentieren. Hierzu sollten alle Interessierten bis zum 30.06.2020 einen Abstract an Kristina Lisek, Projektkoordination interStudies_2, einreichen.

Es fällt keine Teilnahmegebühr an. Weitere Informationen zur Anmeldung und das vorläufige Programm finden Sie auf der Tagungswebseite.

Ansprechpartnerin:
Kristina Lisek
interStudies_2
Tel.: +49 (0) 3834 420 1188
E-Mail