Symposium: Wissenschaftliches Arbeiten lernen und lehren

Das Symposion beschäftigt sich mit den Themenfeldern „Wissenschaftliches Arbeiten lehren“, „Wissenschaftliches Arbeiten in den Disziplinen“ sowie mit der Frage nach „Wissenschaftlichem Arbeiten als (nicht)notwendige Schlüsselkompetenz“.

Veranstaltungszeitraum: 11.11.2019 - 12.11.2019
Veranstaltungsort: Coburg


Zum Inhalt:
"Wissenschaftliches Arbeiten?! Das brauch ich nicht, denn ich will schließlich in die Praxis!“ Ähnliche Aussagen hört man gerade an HAW nicht selten. Wissenschaftliches Arbeiten zählt in der Regel zu den unbeliebten Pflichtveranstaltungen: Von Studierendenseite wird das Thema oft auf richtiges Zitieren verkürzt. Das Verfassen von wissenschaftlichen Texten scheint vor allem guten Noten zu dienen. Die Relevanz für das spätere Berufsleben, sowie für den Umgang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Wissensgesellschaft wird als gering eingeschätzt. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich das Symposion mit den Themenfeldern „Wissenschaftliches Arbeiten lehren“, „Wissenschaftliches Arbeiten in den Disziplinen“ sowie der Frage nach „Wissenschaftlichem Arbeiten als (nicht)notwendige Schlüsselkompetenz“.

Organisatorisches:
Call for Proposals
Anmeldeseite

Ansprechpartner:
QPL-Projekt "Der Coburger Weg"